Kontakt
Folgen Sie uns

Wann kommt die Kamera unter dem Display?

Auf der Suche nach dem randlosen Display haben Smartphone-Hersteller in den letzten Jahren starke Fortschritte gemacht. Eine Sache kommt ihnen dabei allerdings immer wieder in die Quere: Die Selfie-Kamera. Deshalb tüfteln bereits viele Hersteller an der Kamera, die unter dem Display versteckt werden kann.

Weg mit der Notch, her mit dem randlosen Display

Auf der Suche nach dem randlosen Display haben Smartphone-Hersteller schon fast alles ausprobiert. Samsung begann damit, die Ränder des Displays abzurunden. Apple designte die Notch, um wenigstens in den Ecken mehr Platz für das Display zu haben. Inzwischen gibt es Handys, welche das Display als Lautsprecher nutzen und so noch mehr Raum für den Touchscreen lassen.

Nur an einem Störfaktor auf der Vorderseite beissen sich Hersteller bislang die Zähne aus: an der Frontkamera.

Verschiedene Modelle, wie das Oppo Reno2 oder das Samsung Galaxy A80 verstecken die Selfie-Kamera bei Nichtgebrauch zwar mit einem ausgetüftelten Mechanismus im Gehäuse. So ein Mechanismus braucht allerdings viel Platz und schränkt die Wasserdichte der Geräte ein. Deshalb läuft die Forschung auf Hochtouren. Wie kann die Selfie-Kamera ohne grossen Qualitätsverlust unter dem Bildschirm platziert werden?

element.attributes.alt

Die Kamera hinter dem Touchscreen

Hersteller wie Oppo und Xiaomi stellten bereits vor rund einem Jahr Konzept-Smartphones vor, bei denen die Kamera unter dem Display realisiert werden konnte. Bisher war die Technologie allerdings noch nicht so ausgereift, dass sie kommerziell genutzt werden konnte. Das Problem: Um gute Bilder zu schiessen, muss die Kamera genügend Licht aufnehmen. Alles, was sich zwischen Linse und Motiv befindet, beeinträchtigt die Aufnahme in der Bildqualität.

Oppo benutzte bei der Stelle am Bildschirm, unter welchem sich die Kamera befindet, ein spezielles, hochtransparentes Material, um möglichst viel Licht durchzulassen. Allerdings war deshalb die Kamera auch bei eingeschaltetem Display gut durch die leuchtende Oberfläche hindurch zu erkennen und Aufnahmen wurden trotzdem etwas verschwommen.

Anfang Juni hat nun der chinesische Konzern Visionox angekündigt, dass er diese Schwächen behoben hat und bereit ist für eine serielle Produktion von Under-Display-Cameras (UDC).

element.attributes.alt

Wann kommen die ersten Modelle mit UDC?

Offiziell ist noch kein  Termin für Geräte mit dieser Technologie bekannt. Allerdings dürften wir im besten Fall noch dieses Jahr in den Genuss dieser Innovation kommen. Bereits seit einiger Zeit hat Nokia sein Flaggschiff PureView 9.3 angekündigt, welches mit einer unter dem Display versteckten Front-Kamera auftrumpfen soll. Der Release-Termin wird momentan für den Beginn des vierten Quartals 2020 vermutet.

Weitere Geräte grosser Hersteller sind noch nicht angekündigt, aber es ist zu vermuten, dass Oppo, Xiaomi, Huawei, Apple und Samsung ebenfalls Pfeile im Köcher haben. Wir dürfen also gespannt sein.

Verwandte Themen
Wie funktioniert Contact Tracing auf deinem Handy?
Contact Tracing über das Smartphone ist momentan in aller Munde, aber was ist das überhaupt? Und mus...
Die 5 besten Gesundheits-Apps für deinen Frühling zuhause
Gesund zu bleiben ist im Moment so wichtig wie selten zuvor. Der Bund empfiehlt allen nach Möglichke...
Auf diese Mobile Trends kannst du dich 2020 freuen
Bei den Smartphone Trends, die wir dieses Jahr erwarten können, kommt es vor allem auf drei Dinge an...
Die 5 besten Mobile Games, die du mit unseren Handys spielen kannst
Hier stellen wir dir kurz einige kostenlose Handyspiele vor und empfehlen gleich ein passendes Smart...
Die 6 wichtigsten Antworten zum neuen Huawei Mate 30
Gestern hat Huawei in München seine neuste Smartphone-Generation vorgestellt: Das Huawei Mate 30 und...
Mobile Payment in der Schweiz
«Wie wollen Sie bezahlen?» Eine Frage, die im Zeitalter von TWINT, Apple Pay und Samsung Pay nicht m...
3 kleine Smartphones und wieso sie vom Aussterben bedroht sind
Grösser ist immer besser. Das scheint derzeit die Devise in der Smartphone-Industrie zu sein. In die...
6 Antworten zum Handelsstopp zwischen Google und Huawei
Google hat Teile der Zusammenarbeit mit Huawei gestoppt. Wir geben dir hier Antworten auf die wichti...
Das musst du über die Smartphone-Trends vom Mobile World Congress 2019 wissen
Der Mobile World Congress in Barcelona ging gestern zu Ende und es wird Zeit, ein Fazit zu ziehen. V...
Auf diese 6 Smartphone-Trends kannst du dich 2019 freuen
2019 hält einiges für uns bereit, wenn es um Smartphones geht. Hier geben wir dir einen kleinen Über...
YouTube Music - jetzt auch in der Schweiz!
Mit YouTube Music greift Google bekanntlich die Musikstreaming Top-Player wie Spotify oder Apple Mus...