Kontakt
Folgen Sie uns

Tipps für einen nachhaltigeren Umgang mit deinem Smartphone

Mit der richtigen Pflege und Apps wie TooGoodToGo verwandelst du dein Handy in ein Öko-Smartphone und machst die Welt zu einem besseren Ort. Wir zeigen dir wie.

Inhalt

1.    Welche Smartphones sind nachhaltig?

2.    Lebensdauer des Smartphones verlängern

3.    Nachhaltige Apps für ein umweltbewussteres Leben

element.attributes.alt

1. Welche Smartphones sind nachhaltig?

Wie bei jedem Konsumgut ist es für die Umwelt schonender, wenn du dein altes Produkt weiterverwendest, anstatt ein neues zu kaufen. Denn die grösste Umweltbelastung bei neuen Smartphones liegt im Abbau der benötigten Rohstoffe. Insbesondere neu abgebauter Kobalt, Gold und Seltene Erden belasten die Umwelt¹. Viele dieser Metalle sind jedoch essentiell, nicht nur bei Computern und Smartphones, sondern auch bei nachhaltigen Technologien wie Windkraftanlagen oder Elektroautos.

element.attributes.alt

Deshalb ist es erstmal sinnvoll, dein altes Handy möglichst lange zu nutzen, bevor du ein neues Modell brauchst. Je nach Schaden lohnt sich eine Reparatur des alten Handys in einer unserer 9 schweizweiten Reparaturwerkstätten. Wir sind offizieller Partner aller gängigen Marken.

Wenn das keine Option ist und du ein neues Gerät brauchst, kannst du das alte Telefon immer noch in einen unserer rund 120 Shops bringen, anstatt es in der Schublade zu lagern. Die Rohstoffe der defekten Teile können dank modernen Recyclingverfahren wiederverwendet werden und potenziell umweltschädliche Substanzen werden fachgerecht entsorgt.

In unserem Shop in Lugano findest du ausserdem sogenannte Refurbished-Geräte. Das sind alte Handys, die wir wieder auf Vordermann gebracht haben und weiterverkaufen.

Manche Handys wie das Fairphone oder das Shiftphone werben explizit damit, dass ihre Bestandteile so fair wie möglich gewonnen und gehandelt werden. Doch nicht nur in Bezug auf Arbeitsbedingungen, auch bezüglich Umweltbelastung möchten Fairphone und Shiftphone nachhaltig sein. Das Konzept: Einfach zu reparierende Telefone mit austauschbaren Modulen, die möglichst lange halten sollen. Dafür musst du aber bei der Leistungsfähigkeit nach neusten Standards einige Kompromisse eingehen.

element.attributes.alt

Wann kommt das Fairphone 3? Vor einem Jahr haben wir uns das bereits in einem Blog-Beitrag gefragt.

2. Lebensdauer des Smartphones verlängern

Damit dein Handy möglichst lange hält, solltest du ihm die Pflege und Liebe zukommen lassen, die es verdient. Um es vor Schäden zu schützen ist es empfehlenswert, sich eine Handyhülle und eine Display Schutzfolie anzuschaffen. Denn ein defektes Display ist die häufigste Schadensursache² und eine Reparatur kann je nach Schaden teuer werden.

element.attributes.alt

Im Kopfhörer- und im Ladeanschluss kann sich ausserdem Staub oder Schmutz ansammeln, so dass nach einer Weile die Ladekabel und Kopfhörer nicht mehr richtig reinpassen. Überlege dir, eine kleine Schutzkappe zu montieren. Ist dir das zu umständlich, hilft es, bei Verstaubung die Öffnungen des ausgeschalteten Handys vorsichtig mit einer trockenen Zahnbürste oder einem dünnen SIM-Karten-Werkzeug zu reinigen.

Beim Reinigen des Smartphone-Displays ist ein Brillenputztuch oder ein Mikrofasertuch optimal. Grobe Materialien wie Haushaltspapier oder Glasreiniger schaden hingegen dem Bildschirm. Probiere es möglichst ohne Flüssigkeit, damit du den Touchscreen nicht beschädigst und kein Wasser ins Gehäuse dringt.

Informationen, wie du deinem Akku zu einem möglichst langen Leben verhilfst, findest du bald auch auf unserer Support-Seite.

Hier schon mal ein paar Tipps, die den Akku schonen:

  • Akku-Ladestand sollte sich stets zwischen 25% und 75% befinden
  • Nicht zu lange (über Nacht) oder zu kurz (5 Minuten) aufladen
  • Flugmodus beim Laden einschalten
  • Ladekabel des Herstellers verwenden

Neben der Hardware will aber auch die Software gepflegt sein. Um dein Handy leistungsfähig zu halten, muss es regelmässig upgedatet werden. Updates schliessen bekannt gewordene Sicherheitslücken und können dein Gerät energieeffizienter machen.

Du solltest ausserdem darauf achten, genug Speicherplatz auf deinem Handy zu haben, damit die Updates auch installiert werden können. Das ist leichter gesagt als getan, denn auch wenn Handys generell viel mehr Speicherplatz haben als früher, sind auch die Apps, Bilder und Videos in ihrer Grösse gewachsen. Das heisst:

  • überflüssige Apps deinstallieren
  • regelmässige Backups erstellen und Bilder/Videos vom Gerät entfernen
  • Speicherplatz eventuell mit einer Speicherkarte weiter ausbauen
element.attributes.alt

3. Nachhaltige Apps für ein umweltbewussteres Leben

Nicht nur die richtige Pflege deines Smartphones hilft der Umwelt, auch die Nutzung zahlreicher Apps kann dabei helfen, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Hier eine kleine Auswahl:

Diese App hilft, Foodwaste in Gastrobetrieben zu vermindern. Reserviere dir ganz einfach Überreste aus der Küche verschiedenster Restaurants zu einem günstigen Preis. So wirst du satt und das Restaurant muss weniger wegwerfen.

Je mehr Leute im Auto sitzen, desto mehr lohnt sich die Fahrt (ausser das Auto ist überfüllt und ihr werdet dafür verhaftet, natürlich). Mit Mobility Carpool kannst du einen Platz in deinem Auto anbieten oder dich als Passagier bewerben. Egal, ob du Mobility Kunde bist oder nicht.

Auch beim nachhaltigen Einkaufen kann dein Handy helfen. Mit dem Ratgeber des WWF Schweiz weisst du im Supermarkt zum Beispiel, welchen Fisch du ohne Bedenken essen kannst. Oder du berechnest ganz einfach deinen ökologischen Fussabdruck.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, nachhaltig mit dem Smartphone umzugehen und es als Helfer für einen nachhaltigeren Lebensstil zu nutzen. Falls du eine Reparatur in Betracht ziehst, hier kannst du einen Termin vereinbaren: http://bit.ly/2Wycocy

Verwandte Themen
7 Roaming-Tipps für die Sommerferien
Wir helfen dir, richtig mit deinem Roaming-Guthaben umzugehen.
Handy-Akku schonen – so hält dein Smartphone länger durch
Ein kaputter Handy-Akku ist ein häufiger Grund, wieso Smartphones ersetzt werden müssen. Akkus sind ...
Hilfe, mein Kind will ein Smartphone! Ein kurzer Ratgeber für Familien
Das Smartphone gehört immer früher zum Standard-Inventar unserer Kinder. Laut der MIKE-Studie der Zü...
Wie intelligent ist dein Smartphone? Künstliche Intelligenz in Handys einfach erklärt
Was kann eigentlich die künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence) in deinem Smartphone? Immer...
Smartphone im Winter: Handy vor Kälte schützen
Klirrende Kälte macht so manchem von uns zu schaffen. Doch nicht nur wir selbst, sondern auch unsere...
Handy-Knigge - Benimmregeln bei der Handynutzung
Beim Date das Handy rauskramen? Eines von vielen No-Go's. Mit der Freundin Schluss machen per WhatsA...
So reduzierst du die Handystrahlung
Ist elektromagnetische Strahlung gefährlich? Seit es Handys gibt, wird auch über deren Strahlenbelas...
Handy ins Klo gefallen? So rettest du das Ding!
Was du am besten tun solltest, wenn dein Handy ins Wasser gefallen ist, erfährst du in diesem Beitra...
11 nützliche Tipps zum Schutz deiner Daten auf dem Smartphone
Tablets und Smartphones bestimmen unseren Alltag. Wir suchen den besten Fahrplan, zocken auf dem Pen...
So machst du Fotos wie ein Profi mit deinem Smartphone
Halte deine schönsten Erinnerungen mit dem Smartphone fest. Wir sagen dir, wie du als Hobbyfotograf ...