Kontakt
Folgen Sie uns

6 Antworten zum Handelsstopp zwischen Google und Huawei

Google hat Teile der Zusammenarbeit mit Huawei gestoppt. Wir geben dir hier Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Inhalt

1. Kann ich Google Services weiterhin nutzen?
2. Kann ich meine Apps weiterhin Updaten?
3. Wie steht es mit Sicherheitsupdates?
4. Gilt das auch, wenn ich mein Handy auf die Werkseinstellungen zurücksetze?
5. Wird Huawei Android Q unterstützen?
6. Wie geht es nun weiter?

1. Kann ich Google Services weiterhin nutzen?

Wenn du dein Huawei-Gerät bereits gekauft hast, ist es nicht vom Bann betroffen und kann wie gewohnt genutzt werden. Auch aktuell verkaufte Geräte sind nicht betroffen, da sie bereits vor dem Verbot an die Verkaufsstellen ausgeliefert wurden.

2. Kann ich meine Apps weiterhin Updaten?

Sowohl Google als auch Nicht-Google Apps können weiterhin upgedatet werden.

3. Wie steht es mit Sicherheitsupdates?

Huawei hat angekündigt, weiterhin Sicherheitsupdates für alle verkauften und lagerhaltigen Huawei und Honor Smartphones zur Verfügung zu stellen. Auch Updates für die Benutzeroberfläche Huawei EMUI wird es weitergeben.

4. Gilt das auch, wenn ich mein Handy auf die Werkseinstellungen zurücksetze?

Ja, das Zurücksetzen hat keinen Einfluss auf diese Leistungen.

5. Wird Huawei Android Q unterstützen?

Dazu macht der chinesische Smartphone-Hersteller noch keine Angaben, will aber in offiziellen Ankündigungen weiter informieren.

6. Wie geht es nun weiter?

Die Situation im Handelsstreit mit den USA ist momentan unklar. Für zukünftige Geräte könnte Huawei das Android-Betriebssystem weiterhin nutzen, müsste aber auf den Support durch Google verzichten. Huawei gibt sich trotzdem zuversichtlich und verspricht, weiter an einem zukunftsfähigen und nutzerfreundlichen Software-Ecosystem zu arbeiten.

Verwandte Themen
Die 6 wichtigsten Antworten zum neuen Huawei Mate 30
Gestern hat Huawei in München seine neuste Smartphone-Generation vorgestellt: Das Huawei Mate 30 und...
Mobile Payment in der Schweiz
«Wie wollen Sie bezahlen?» Eine Frage, die im Zeitalter von TWINT, Apple Pay und Samsung Pay nicht m...
3 kleine Smartphones und wieso sie vom Aussterben bedroht sind
Grösser ist immer besser. Das scheint derzeit die Devise in der Smartphone-Industrie zu sein. In die...
Das musst du über die Smartphone-Trends vom Mobile World Congress 2019 wissen
Der Mobile World Congress in Barcelona ging gestern zu Ende und es wird Zeit, ein Fazit zu ziehen. V...
Auf diese 6 Smartphone-Trends kannst du dich 2019 freuen
2019 hält einiges für uns bereit, wenn es um Smartphones geht. Hier geben wir dir einen kleinen Über...
YouTube Music - jetzt auch in der Schweiz!
Mit YouTube Music greift Google bekanntlich die Musikstreaming Top-Player wie Spotify oder Apple Mus...