3 Alternativen zu WhatsApp – Schützen sie deine Privatsphäre wirklich besser?

WhatsApp hat ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geändert und jetzt testen viele Leute andere Messenger-Dienste aus. Die drei bekanntesten in der Schweiz sind Telegram, Signal und Threema. Doch was steckt hinter den drei Apps und sind sie wirklich besser für den Schutz deiner Daten? Wir versuchen dir hier eine Antwort zu geben.

Was ist passiert?

WhatsApp hat die Allgemeinen Geschäftsbedingungen angepasst. Änderungen betreffen momentan lediglich Chats mit Unternehmen, die nun von den Unternehmen auf Facebook-Servern verwaltet werden können. Allerdings wurden die Änderungen so allgemein und unklar kommuniziert, dass viel Unsicherheit darüber entstand, welche Daten WhatsApp nun mit der Muttergesellschaft Facebook teilt.

element.attributes.alt

Die Reaktionen darauf waren heftig, so dass Facebook die AGB-Änderungen von WhatsApp inzwischen auf den 15. Mai 2021 verschoben hat. Viele Nutzer sind jedoch bereits abgesprungen und probieren nun alternative Messenger-Dienste aus.

1. Telegram

Telegram ist momentan der Hauptkonkurrent von WhatsApp mit 500 Millionen weltweiten Nutzern. Bereits vor WhatsApp hatten sie Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats, also Nachrichten, die nur vom Sender- und Empfänger-Gerät entschlüsselt werden können. Allerdings ist das bei Telegram nicht Standard, sondern nur bei sogenannten «Geheimen Chats» aktiviert. Bei diesen werden die Nachrichten nur auf deinem Handy und dem Handy des Empfängers gespeichert. Auf Wunsch zerstören sich die Nachrichten nach einer gewissen Zeit selber. Das heisst aber natürlich auch, dass diese Chats beim Verlust des Handys verloren sind.

Schütze deine Daten auch bei Stürzen

Entdecke unsere Handy-Hüllen von trendig bis dezent.

Handy-Hüllen Smartphone Schutz

Sicherheitsbedenken gibt es auch noch aus zwei anderen Gründen: Erstens legt Telegram nur einen Teil des Quellcodes für die App offen, zweitens wurde die App in Russland entwickelt. Die russische Regierung hat Telegram zwischenzeitlich offiziell verboten, da sich Telegram geweigert hatte, in ihrem Algorithmus eine Hintertür für die Regierung einzubauen. Der Bann wurde allerdings 2020 entgegen einem vorhergegangenen Gerichtsurteil aufgehoben, nachdem Telegram sich bereit erklärt hatte, im Kampf gegen Extremismus mitzuhelfen.

Telegram ist also vor allem etwas für Nutzer, welche von Facebook wegkommen möchten. Wer bei der Privatsphäre auf Nummer sicher gehen will, wird mit anderen Alternativen glücklicher.

2. Signal

Auch Signal erfährt momentan einen ziemlichen Hype. Grund dafür ist der starke Fokus auf die Privatsphäre und die Bekanntheit durch berühmte Persönlichkeiten. Ob Edward Snowden, Elon Musk oder der ehemalige WhatsApp-Mitgründer Brian Acton: Sie alle sprachen sich für Signal aus und Acton spendete gar 50 Millionen an das Projekt.

Die App legt ihren Quellcode offen und jeder Chat ist Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Ausserdem ist sie gratis, verbraucht wenig Daten und kommt ohne Werbung aus. Finanziert wird sie durch Spendengelder.

element.attributes.alt

Einziger Schwachpunkt ist, dass alle Kommunikation über einen zentralen Server laufen. Das macht es einerseits einfacher, den Service zu betreiben und Updates an die Endgeräte zu verteilen, stellt andererseits aber ein Sicherheitsrisiko dar, denn sollte dieser Serverstandort erfolgreich angegriffen werden, sind alle Nutzer betroffen. Als amerikanisches Unternehmen ist Signal ausserdem dazu verpflichtet, amerikanischen Behörden Zugriff auf die darauf gespeicherten Daten zu geben, auch wenn das in diesem Falle nicht viele und verschlüsselte Daten sind.

3. Threema

Die Schweizer Messenger-Variante nennt sich Threema. Genau wie Signal legt Threema ihren Quellcode offen, setzt auf Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und möglichst wenige Daten, die zwischen Smartphones und Servern hin und her geschickt werden.

Die Server stehen dabei allerdings nicht in den USA, sondern in der Schweiz. Hier kann die Regierung Unternehmen nur zur Herausgabe von Serverdaten zwingen, wenn diese strafrechtlich relevant sind. Zugriffe von ausländischen Regierungen sind erheblich erschwert und an ein Rechtshilfeverfahren gebunden. 

Bei Threema müssen ausserdem keine personenbezogenen Daten wie die Rufnummer angegeben werden. Im Gegensatz zu Telegram und Signal kostet die App aber CHF 3.-.

element.attributes.alt

Fazit

Du siehst, es gibt eine Menge zu beachten, wenn es um die Wahrung der Privatsphäre bei Messenger-Diensten geht. Ist dir vor allem wichtig dass niemand deine Nachrichten mitliest? Dann kannst du auch bei WhatsApp bleiben, denn inzwischen ist da alles Ende-zu-Ende-verschlüsselt. WhatsApp legt allerdings seinen Code nicht offen und sammelt gewisse Metadaten wie den Standort. Willst du, dass möglichst wenige Daten gesendet werden? Dann schau dir auf jeden Fall mal Signal oder Threema genauer an.

Fehlt dir jetzt nur noch das passende Smartphone für die ganzen Messenger-Dienste? Wir beraten dich gerne im Shop, am Telefon oder online.

Verwandte Themen
So gelingen dir die besten Fotos mit unserem Zubehör!
Es ist noch kein Meisterfotograf vom Himmel gefallen. Mit dem richtigen Zubehör machst du aber schon...
So einfach schliesst du online ein neues Handy-Abo ab
Handy Abos über das Internet abschliessen? Das geht einfacher als du denkst! Wir zeigen dir hier, wi...
Was tun bei einem Handy-Diebstahl?
Es ist der Schreckmoment schlechthin: Ein Griff in die Tasche und das Smartphone ist weg, gestohlen....
5 Ideen für dein altes Smartphone
Liegt bei dir noch ein altes Smartphone zuhause? Hier sind 5 Beispiele, wie du ihm eine neue Aufgabe...
Wo gibt es eine zuverlässige Handy-Reparatur in Zürich?
Dr. K. Bellos beantwortet in dieser Kolumne eure fiktiven Fragen rund um kaputte Handys und Handy-Re...
Welcher Streamingdienst passt zu dir?
Netflix, Disney+, Prime Video, Apple TV+, Sky Show, blue Max, die Anzahl der Streaming-Angebote im A...
Der grosse Smartphone-Grössenvergleich 2020
Du möchtest wissen, wie viel Platz dein Wunsch-Smartphone braucht? Hier hast du den Vergleich. Beach...
Das steckt hinter unserer Handy-Reparatur
mobiletouch-Techniker Robert gibt einen Einblick in die Welt der Handy-Reparaturen und warnt, dass w...
5 versteckte Features unserer TV-Angebote
Der Herbst ist da und mit ihm die Zeit, in der wir ohne schlechtes Gewissen vor dem Fernseher herumf...
Was mache ich mit meinem alten Smartphone?
80 % der Bevölkerung besitzen mindestens ein ungenutztes Handy, welches zu Hause verstaubt. Das besa...
3 Tipps und Tricks um dein iOS14 einzurichten
Apple hat im September das neue iPhone-Betriebssystem iOS 14 veröffentlicht. Wir geben dir hier drei...
Was bedeutet AMOLED, LCD und Co. – der kleine Display-Ratgeber
Was ist eigentlich ein «Liquid Retina IPS LCD Display»? Oder ein «Foldable Dynamic AMOLED 2X Display...
Gebrauchte Handys – darauf musst du beim Kauf achten
Gebrauchte Smartphones sind so beliebt wie noch nie. Seit kurzem haben auch wir mit der Marke jusit ...
5 Wander-Apps für deine Ausflüge in der Schweiz
Wer momentan durch die sozialen Medien scrollt wird von Landschafts- und Wanderfotos aus der Schweiz...
So funktioniert kabelloses Laden mit andi be free
Praktisch alle High-End-Smartphones von Samsung, Apple, Huawei und Co. unterstützen inzwischen Wirel...
Funktioniert die SwissCovid-App auf deinem Handy?
Die SwissCovid App soll dazu beitragen, eine erneute Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Sei...
Wie funktioniert Contact Tracing auf deinem Handy?
Contact Tracing über das Smartphone ist momentan in aller Munde, aber was ist das überhaupt? Und mus...
So wartest du dein Smartphone richtig
Endlich ist es soweit, du hast sorgfältig abgewägt und dich zum Kauf eines neuen Smartphones entschi...
Die 5 besten Gesundheits-Apps
Gesund zu bleiben ist im Moment so wichtig wie selten zuvor. Damit du fit bleibst und das Immunsyste...
So einfach wechselst du den Akku deines Fairphones – in 3 Schritten
Wer ein Fairphone kauft, kann einzelne Teile – wie zum Beispiel den Akku – ganz einfach auswechseln....
5 Gründe, warum du dein Handy eintauschen solltest
Gemäss einer Studie von Comparis planen Schweizerinnen und Schweizer ihr Handy zwei bis drei Jahre z...
Die 5 besten Notizen-Apps für Studenten
«Hurra, das Studium fängt wieder an!» – hat wohl kein Student je gesagt. Aber eine gute Notizen-App ...
Wie viel Netflix bekommst du für dein Abo? Der mobilezone Datenverbrauch-Guide
Ok, du willst ein neues, schnittiges Handyabo mit einem passenden Datentarif. Aber wie viel Mobile I...
Mit dieser Umzugs-Checkliste für die Schweiz bleibst du am Netz
Das Zügeln in ein neues Heim ist meist mit grossem Aufwand verbunden. Dank dieser Checkliste dürftes...
Nachhaltiger Telefonieren – so fair ist das Fairphone 3
Die Elektronikindustrie nachhaltiger und fairer gestalten, das ist erklärtes Ziel einer niederländis...
Mobile Payment in der Schweiz
«Wie wollen Sie bezahlen?» Eine Frage, die im Zeitalter von TWINT, Apple Pay und Samsung Pay nicht m...
Vorsicht Fake! Das musst du bei einer Handy-Reparatur beachten
7 Roaming-Tipps für die Sommerferien
Wir helfen dir, richtig mit deinem Roaming-Guthaben umzugehen.
Handy-Akku schonen – so hält dein Smartphone länger durch
Ein kaputter Handy-Akku ist ein häufiger Grund, wieso Smartphones ersetzt werden müssen. Akkus sind ...
Tipps für einen nachhaltigeren Umgang mit deinem Smartphone
Mit der richtigen Pflege und Apps wie TooGoodToGo verwandelst du dein Handy in ein Öko-Smartphone un...
Hilfe, mein Kind will ein Smartphone! Ein kurzer Ratgeber für Familien
Das Smartphone gehört immer früher zum Standard-Inventar unserer Kinder. Laut der MIKE-Studie der Zü...
Wie intelligent ist dein Smartphone? Künstliche Intelligenz in Handys einfach erklärt
Was kann eigentlich die künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence) in deinem Smartphone? Immer...
Smartphone im Winter: Handy vor Kälte schützen
Klirrende Kälte macht so manchem von uns zu schaffen. Doch nicht nur wir selbst, sondern auch unsere...
Handy-Knigge - Benimmregeln bei der Handynutzung
Beim Date das Handy rauskramen? Eines von vielen No-Go's. Mit der Freundin Schluss machen per WhatsA...
So reduzierst du die Handystrahlung
Ist elektromagnetische Strahlung gefährlich? Seit es Handys gibt, wird auch über deren Strahlenbelas...
Handy ins Klo gefallen? So rettest du das Ding!
Was du am besten tun solltest, wenn dein Handy ins Wasser gefallen ist, erfährst du in diesem Beitra...
11 nützliche Tipps zum Schutz deiner Daten auf dem Smartphone
Tablets und Smartphones bestimmen unseren Alltag. Wir suchen den besten Fahrplan, zocken auf dem Pen...
So machst du Fotos wie ein Profi mit deinem Smartphone
Halte deine schönsten Erinnerungen mit dem Smartphone fest. Wir sagen dir, wie du als Hobbyfotograf ...