Kontakt
Folgen Sie uns

Wann lohnt sich eine Handy Reparatur?

Einmal unvorsichtig gewesen, schon ist das Display kaputt oder das Smartphone hat einen Wasserschaden. Ist das Handy defekt, stehen viele vor der Frage: Reparatur oder gleich ein neues Smartphone kaufen? Wir helfen dir hier, eine Antwort darauf zu finden.

1. Alter und Kaufpreis des Geräts

Das Alter des Geräts ist ein wichtiger Faktor, der in die Entscheidung einbezogen werden sollte. Einerseits, weil alte Geräte oft markant an Wert verlieren und eine Reparatur dann unter Umständen mehr kostet als ein Ersatzgerät. Andererseits, weil nach einiger Zeit (meist 24 Monate) die Hersteller-Garantien auslaufen und eine Reparatur nicht mehr gedeckt wird. Nach einiger Zeit werden ausserdem bei den meisten Herstellern keine Software-Updates mehr angeboten, was zu Problemen bei der Nutzung führen kann.

Bei einem ursprünglichen Kaufpreis in einem tiefen Preissegment lohnen sich Reparaturen nach über zwei Jahren also aus finanzieller Sicht nur selten.

2. Art des Defekts

Weiter ist die Art und Stärke der Beschädigung ausschlaggebend dafür, ob sich eine Reparatur noch lohnt. Wenn zum Beispiel nur der Akku kaputt ist, lohnt sich ein Austausch in den meisten Fällen. Bei teureren Geräten lohnt es sich auch noch, das Display auszutauschen. Gibt es nach einem Sturz zusätzlich innere Schäden und ist sogar das Motherboard betroffen, wird die Reparatur aufwändiger. Für Laien sind solche Schäden allerdings nur schwer einzuschätzen. Am besten bringst du das Gerät in eine mobilezone Werkstatt, wo unsere Mitarbeitenden den Schaden begutachten und dir eine bessere Einschätzung geben können.

Auch falls sich herausstellen sollte, dass sich die Reparatur nicht mehr lohnt, bieten wir dir dort im Shop gleich interessante Angebote für einen Neukauf und kaufen unter Umständen dein altes Gerät zurück.

Hier kannst du ganz einfach einen Termin vereinbaren: mobilezone Werkstatt

3. Selber reparieren

Im Internet finden sich zahlreiche Tutorials und Do-It-Yourself-Anleitungen, wie du dein Handy selber reparieren kannst. Das Problem dabei ist allerdings dasselbe wie bei nicht zertifizierten Reparaturservices: Sobald das Handy geöffnet wird, verfällt meist jeglicher Garantieanspruch gegenüber dem Hersteller. Ausserdem erfordert die feine Technik im Innern Spezialwerkzeug und wer nicht genau weiss, was er tut, kann mehr kaputtmachen, als er repariert. Deshalb ist es wichtig, die Reparatur von einem zertifizierten Partner wie der mobilezone Werkstatt durchführen zu lassen.

Auch, weil bei uns Originalteile verwendet werden, die nicht sofort wieder kaputtgehen. Bei der mobilezone Werkstatt erhältst du eine Garantie auf die Reparatur, so dass du sicher sein kannst, dass dein repariertes Handy wieder wie gewünscht funktioniert.

4. Vorbeugen

Besser ist es natürlich immer, dem Schaden oder zumindest den damit verbundenen Kosten vorzubeugen. Dazu solltest du deinem Smartphone eine schicke Handyhülle anziehen und einen Screen-Protector montieren.

Zusätzlich kannst du eine Handyversicherung abschliessen, dank welcher du dir im Schadensfall eine Menge Ärger und Ausgaben ersparst. Für Apple-Produkte kannst du bei uns die Versicherung AppleCare+ abschliessen, für alle anderen Geräte die Versicherung ProtectClever.

5. Fazit

Eine Reparatur lohnt sich besonders bei neueren oder eher teureren Geräten. Vor allem, wenn nur einzelne Komponenten wie der Akku oder das Display ausgetauscht werden müssen. Einfach fällt die Entscheidung, wenn der Schaden oder Defekt von Garantie, Handyversicherung oder Haftpflichtversicherung eines Verursachers gedeckt wird. Hier eine kleine Checkliste wie du im Schadensfall vorgehen solltest:

  • Garantie-/Versicherungsdeckung abchecken
  • Im Zweifelsfall hier Schaden begutachten lassen: mobilezone Werkstatt
  • Kaufpreis möglicher Ersatzgeräte mit den voraussichtlichen Reparaturkosten vergleichen
  • So kannst du gut einschätzen, ob sich eine Reparatur lohnt oder du dich doch lieber nach einem neuen Gerät umschauen solltest.