Telefon-Hotline +41 43 388 77 99

Noch (immer) nicht in der Schweiz: YouTube Music

22.08.2018
Mit YouTube Music greift Google bekanntlich die Musikstreaming Top-Player wie Spotify oder Apple Music an – allerdings bisher nur in wenigen Ländern und nicht in der Schweiz.

Vorschau der YouTube Music Android App (Bild: Google)
Von Michael Benzing

Neben einer Gratis-Version mit Werbung gibt es auch ein Premium-Abonnement zum Preis von 9,99 Dollar. Damit lanciert Google nach dem Video-Streamingdienst YouTube Premium (früher YouTube Red) einen weiteren kostenpflichtigen und werbefreien Abo-Service. Ob es damit die starke Konkurrenz - allen voran Branchenkrösus Spotify - angreifen kann, wird sich zeigen müssen.

YouTube Music mit komfortabler Suche

Mit der App oder dem Desktop-Player können die Nutzer Songs und Alben anhören oder herunterladen, um sie dann auch offline geniessen zu können. Es gehören ganze Alben mit Cover, Songs, Remixes, Livekonzerte, Listen oder Künstlerradios dazu. Es lassen sich wie bei der Konkurrenz auch eigene Playlists erstellen, um die Lieblingshits gruppieren zu können. Im Gegensatz zu Spotify kann man laut Google auch Songs mit einer recht vagen Suchanfrage finden und Musikvideos anschauen. So sollen wenige Begriffe aus den Songtexten ausreichen, um den gewünschten Titel zu finden.

Ortsbezogene Empfehlungen

Ausserdem gibt es persönliche Musikempfehlungen, damit die Abonnenten neue Künstler für sich entdecken können. Sie erscheinen jeweils auf dem Home Screen und basieren auf dem gerade gehörten Song. Die Empfehlungen sind im Gegensatz zu Spotify auch ortsabhängig: Während im Zug oder Bus entspannende Klänge bevorzugt werden, gibt es im Fitnessstudio schnelle Rhythmen auf die Ohren.

Google Play Music bleibt

Mit YouTube Music möchten die Anbieter allerdings (zumindest vorerst) auf keinen Fall den Musik Streamingdienst Google Play Music ersetzen. Der Sinn ist es, den Nutzern den Wechsel zwischen verschiedenen Apps zu ersparen und sich auf Musikinhalte in Audio und Video zu spezialisieren beziehungsweise zu vereinen. Abonnenten von Google Play können YouTube Music Premium zusätzlich nutzen. Wann YouTube Music auch für Nutzer in der Schweiz verfügbar ist und was ein Abonnement kosten soll, konnte Google Schweiz auf Anfrage noch nicht beantworten.

So bleibst du auf dem Laufenden

Wer informiert werden möchte, wann es bei uns verfügbar ist, kann sich auf der YouTube Music Website anmelden um News zum Produkt direkt von Google zu erhalten.