Telefon-Hotline +41 43 388 77 99

Gebrauchte Handys – Alles über den Kauf und Verkauf von Occasion-Geräten

21.08.2018

Smartphones gibt es seit mehr als 10 Jahren. Mittlerweile haben die meisten von uns mehrere gebrauchte Handys Zuhause. Manche Smartphones sind vielleicht noch neuwertig, andere haben deutliche Gebrauchsspuren. Defekte, kaputte oder auch technologisch stark veraltete Handys sind auf dem Secondhand-Markt so gut wie nichts mehr wert. 

Smartphones wie das iPhone 6 oder iPhone 7 oder gar neuere Gebrauchthandys können aber durchaus einen attraktiven Preis auf dem Gebrauchthandy-Markt erzielen. Während ein iPhone 5 auf Marktplätzen je nach Zustand zwischen CHF 40 und CHF 80 Wert ist, erhält man beim Wiederverkauf für ein gebrauchtes iPhone X, wenn es so gut wie nicht genutzt wurde, um die CHF 1050.–. Damit lohnt sich ein Wiederverkauf eines Handys, wenn gerade ein neues Modell rauskommt oder es nicht den Erwartungen entspricht.

Nachhaltigkeitsaspekt bei Occasion Handys: Bekanntlich wird heutzutage sehr viel Elektroschrott produziert. Damit wird die Umwelt in Folge stark belastet. Bei uns in Europa sind die Umweltschäden meist nicht sichtbar. In den Ländern, in denen der ganze Elektroschrott landet, ist das Ausmass der Umweltschäden gut ersichtlich. Für die Herstellung der Handys werden auch diverse seltene Materialien verwendet, die letztlich nur beschränkt auf diesem Planeten verfügbar sind. In jedem Fall bringt die Investition in ein Occasion Smartphone viele positive Aspekte mit sich.

Ein Occasion Handy kaufen – Worauf soll man achten?

Beim Kauf eines Handys von einer Privatperson kennt man die Vorgeschichte nicht und weiss auch nicht aus welchem Grund es verkauft wird. Manchmal ist der Verkäufer ganz einfach nicht mit der Leistung und den Funktionen des Handys zufrieden und will sich ein anderes Handy-Modell kaufen. Es könnten aber auch andere Gründe vorliegen. Als Laie ist es schwierig, den echten Verkaufsgrund zu erkennen und es kann natürlich schon mal vorkommen, dass das Angebot kein guter Deal ist. Insbesondere wenn der Preis sehr weit unter dem Neupreis liegt und das Gerät als tadellos funktionierend angepriesen wird, ist Vorsicht geboten! Ein Überblick über diverse Chancen und Risiken eines Gebrauchthandy-Kaufs zwischen Privatpersonen oder auf Consumer-to-Consumer Marktplätzen:

Chancen beim Privatkauf eines Occasion Handys

  • Man erhält ein Top-Handy deutlich unter dem Marktwert und kann viel Geld sparen.
  • Das Handy läuft tadellos und hat maximal ein paar kleine Gebrauchsspuren. Somit keine versteckten Schäden und dergleiches
  • Man erhält sein Wunschhandy, das nicht mehr im regulären Handel zu finden ist.

Risiken beim Privatkauf eines Occasion Handys

  • Privatverkäufer gewähren in der Regel keine Garantie für ein erworbenes Gebrauchthandy.
  • Der Anbieter ist unseriös (Zustand ist schlechter als beschrieben oder Gerät mit Sperre)
  • Das Gerät ist so veraltet, dass sehr viele Anwendungen nicht mehr funktionieren.

Kauf eines gebrauchten Handys bei einem professionellen Anbieter (die sichere Variante)

Ein professioneller Anbieter von gebrauchten Handys prüft die erhaltenen Geräte zuerst auf Herz und Nieren. Es wird z.B. untersucht, ob oberflächliche Gebrauchsspuren bestehen. Diese werden anschliessend dokumentiert. Danach wird das Gerät gründlich gereinigt und die Technik auf ihre Funktionalität getestet. Funktioniert alles wie es soll? Ist die Kamera noch voll funktionsfähig? Läuft das Handy selbst bei Volllast ohne Absturz? Funktionieren alle Tasten und ist der Handy-Empfang so wie er sein sollte? Die Checkliste ist noch um einiges länger. Als Käufer kann man bei einem professionellen Gebrauchthandy-Anbieter sicher sein, dass alles soweit überprüft wurde, dass das gewünschte Gerät voll funktionsfähig ist.

Sicher und schnell gebrauchte Handys bei mobilezone kaufen

Wer lieber auf Nummer sicher geht und ein gebrauchtes Handy bei einem Profi Handy-Anbieter kaufen möchte, kann bei mobilezone ein passendes Occasion Handy kaufen. Die Handys sind in verschiedene Gebrauchtklassen eingeteilt. In der besten Gebrauchtklasse (A) ist das Handy so gut wie neu. In der Gebrauchtklasse B weisen die Handys minime Gebrauchspuren auf – was kaum zu erkennen ist. Mobiltelefone der Klasse C haben deutliche Gebrauchspuren, sind also klar als gebraucht erkennbar. Bei der Klasse D sind Brüche und Risse sowie Dellen zu erwarten. Je gebrauchter der Smartphone-Zustand ist, desto weniger kostet es natürlich. Da mobilezone von seinen Gebrauchthandys überzeugt ist, gibt es für jeden Käufer eine Garantie von 6 Monaten.

Ein Occasion Handy verkaufen - worauf soll man achten?

Solltest du dich für ein iPhone 8 interessieren und dein «altes» gebrauchtes iPhone 7 zur Teilfinanzierung verkaufen wollen, lohnt es sich die folgenden Verkaufstipps zu beherzigen:

SIM-Lock entfernen (falls vorhanden): Nach einem Jahr oder spätestens nach zwei Jahren kann man ein Handy von der anfänglichen SIM Lock Sperre befreien. Häufig reicht eine SMS oder ein Anruf bei der Hotline. Danach wird die Freigabe beim Handyhersteller beantragt. Mit einem Freischaltcode endet der Prozess und der Handy-Anbieter kann anschliessend frei gewählt werden.

Eigene Daten sichern: Bestehen Backups in der Cloud oder ist ein iPhone über iTunes an einem Mac gekoppelt, sollte sichergestellt werden, dass die Backup Daten auch nach dem Verkauf genutzt werden können.

Sicherheitsmechanismus «mein iPhone suchen» ausschalten: Die Suche nach einem nicht mehr auffindbaren oder gestohlenen iPhone erfolgt seit iOS 7 über «mein iPhone suchen». Man sollte die Funktion beim Verkauf ausschalten, sonst lässt sich die Apple-ID ohne Passwort-Kenntnis nicht mehr einrichten. Die Apple ID wird normalerweise auch nicht mitverkauft – daher sollte man dies beim Verkauf berücksichtigen.

iPhone Werkseinstellung wiederherstellen: Mittels iTunes oder gleich am Gerät selbst, kann man die Werkseinstellung zurücksetzen.

Reinigung: Wer sein iPhone auf einer Auktionsplattform verkaufen möchte, muss auf das Erscheinungsbild des Artikels achten. Meist reicht eine einfache Reinigung mit einem Mikrofasertuch. Ist das gebrauchte iPhone etwas angegraut, kann es schon mal nötig sein etwas Glasreiniger zu verwenden oder gar eine professionelle Wiederaufbereitung vornehmen zu lassen.

Einfach und bequem verkaufen

Wenn du keine Lust auf den aufwändigen Privatverkaufs-Prozess hast, kannst du ganz einfach über einen professionellen Anbieter wie mobiletouch dein Occasion Handy verkaufen. Wir bieten mit unserem Partner einen Rundum-Service an, bei dem du nur das Handy bei einem unserer über 120 Shops in der ganzen Schweiz vorbeibringst und anschliessend den Zustand bewerten lassen kannst. Sobald das Handy komplett begutachtet wurde, steht der Preis fest. Anschliessend erhältst du den Betrag auf dein Konto oder gleich Cash ausbezahlt.